Einsätze der Feuerwehr Daisbach

Um 13:16 Uhr wurden mehrere Aarbergener Wehren zu einem bestätigten Waldbrand nach Michelbach alarmiert. Dort brannten auf ca. 15×20 Metern Hecken und eine Wiese. Auf Grund der Uhrzeit rückte Daisbach mit nur einem Feuerwehrmitglied aus, aber in Zusammenarbeit mit den anderen Wehren konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Alarmierung zum Verkehrsunfall zwischen Daisbach und Hennethal mit eingeklemmter Person. Die Person konnte jedoch glücklicherweise ohne schweres Gerät vom Rettungsdienst aus dem Auto befreit werden. Die daisbacher Feuerwehr übernahm die Absicherung der Unfallstelle bis die Polizei eintraf.

Sturmtief Eberhardt hatte auch den Rheingau Taunus Kreis fest im Griff. Wie wohl so ziemlich jede Feuerwehr wurden auch wir an diesem Sonntag alarmiert. Zunächst wurden wir gegen halb 3 zu einem umgestürzten Baum auf der Landesstraße zwischen Burg Schwalbach und Panrod gerufen. Diesen hatten die beiden ebenfalls alarmierten Wehren Panrod und Ketternschwalbach bereits beseitigt, als wir an der Einsatzstelle eintrafen.

Mehr oder weniger mit dem Abpfiff des Heimspiels des SC Daisbach wurden die zuschauenden Feuerwehrkameraden zum nächsten Sturmschaden alarmiert. Dieses mal lag ein großer Baum kurz hinter der Ortsgrenze von Daisbach in Richtung Kettenbach. Dieser wurde mittels Motorkettensäge beseitigt. Hierfür musste kurzzeitig die Landesstraße gesperrt werden.