Einsatz – ausgelöster Rauchmelder in Wohnung – 15.03.3015


Sonntag: 05:40 Uhr. Einige der Daisbacher waren sogar schon wach, wegen des F1 Rennes. Andere wurden aus dem Schlaf gerissen als Melder und Sirene jodelten. Ausgelöster Rauchmelder in einer Wohnung in Kettenbach. Nach wenigen Minuten rückte das daisbacher LF mit Besatzung 1/8 aus und die Atemschutzgeräteträger rüsteten sich sofort aus, um keine Zeit zuvergeuden. Nur kurze Zeit später rückte auch das MTF mit Besatzung 1/2 aus. Nach der ersten Erkundung durch unseren Wehrführer, wurde unser Atemschutztrupp als Sicherheitstrupp in Stellung gebracht. Jedoch konnte relativ schnell gemeldet werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. In der leerstehenden Wohnung meldete der Rauchmelder lediglich, dass die Batterie leer ist. Nach dem Motto: „Besser einmal zu viel rausgefahren, als einmal zu wenig“, rückten alle Wehren wieder ein.